Angelika Dierkes

Animal Life

Schlichte Käfige, Gehege – längst passé. Die Zoo-Architektur von heute schafft Natur- und Erlebniswelten mit Bildungsambitionen. Doch trotz der stärker am Tier orientierten Architektur hat sich im Grundverhältnis zwischen Mensch und Tier nichts geändert. Das Zootier ist gefangen, aus der angestammten Umgebung seiner Artgenossen in freier Natur isoliert. Seines natürlichen Lebensmusters beraubt können viele existenzielle Antriebe nicht ausgelebt werden. Auf engstem Raum, in einer Kulissenwelt, versorgt und unter ständiger Beobachtung fristet es als Wirtschaftsgut ein artfremdes Dasein.

Angelika Dierkes – Kontakt

Website

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star